Zur Übersicht 28.09.2015 Kältetechnik

Mit der richtigen Kältetechnik Energie sparen

Ein hoher Effizienz- und Effektivitätsgrad der Kälteanlagen sind die Grundvoraussetzungen für eine optimale Energieeinsparung.  Wo liegt nun genau der Unterschied zwischen den Kriterien „effizient“ und „effektiv“?  Nehmen wir die beiden Begriffe einmal genau unter die Lupe.

Die Effizienz liefert die Antwort auf die Frage, wie wirtschaftlich und leistungsfähig eine Kälteanlage ist. Das heißt: Wird die Anlage optimal betrieben?

Die Effektivität hingegen gibt Auskunft darüber, wie wirkungsvoll eine Kälteanlage überhaupt arbeiten kann.

Für den Kältetechnik-Profi Hasenbichler sind diese beiden Faktoren die wesentlichen Grundvoraussetzungen bei der Planung und Umsetzung von Kälte- und Klimaanlagen.

Effektive Planung der Kälteanlage

In unserem letzten Newsletter Beitrag – „Nutzen Sie Energie“ – haben wir die wichtigsten Schritte bereits angesprochen:

  • Ermittlung des Wärme- bzw. Kältebedarfs
  • Wie können wir ein optimales Ergebnis erreichen?
  • Last but not least: die Umsetzung

Dieses Mal wollen wir den Fokus auf die Planung einer Kälte- bzw. Klimaanlage legen.

Der erste und wichtigste Schritt ist die Ermittlung ihrer Bedürfnisse.

Dabei prüfen wir erst das individuelle Nutzungsverhalten und analysieren danach den jeweiligen Bedarf.

  1. Nutzungsverhalten
    • Wie, wann und wo wird gelüftet?
    • Wann wird welche Temperatur wo benötigt?
    • Welche Möglichkeiten gibt es, das Benutzerverhalten zu steuern und zu optimieren?
    • Welche Energiequellen stehen zur Verfügung?
  2. Bedarfsanalyse

Eine genaue Analyse und eine Optimierung des Nutzungsverhaltens ermöglichen bereits Energieeinsparungen von bis zu 20 %!

Das größte Einsparungspotential liegt jedoch bei der Auswahl der richtigen Geräte. Sind die einzelnen Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt, können Energieeinsparungen von bis zu 60 % erreicht werden.

Eine moderne Klima- bzw. Kälteanlage kann sich in 2 – 10 Jahren amortisieren

Durch die Bedarfsermittlung kann festgestellt werden, wann Spitzenzeiten entstehen und nur dann wird auch die volle Kapazität der Anlage ausgenutzt. Drehzahlgeregelte Kältemaschinen, Wasser-Kühlung mit Abwasser aus der Produktion, geregelte Ventilatoren u.v.m. garantieren den optimalen Einsatz von Energie.

Die Hasenbichler-Fernwartung ermöglicht eine 24-Stunden-Überwachung des laufenden Betriebes und eine sofortige Reaktion auf eventuelle Schwankungen und Störungen.

Sparen Sie wertvolle Energie und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit unseren Experten!

Hasenbichler GmbH
Wallpachstraße 301
A-5440 Golling
Tel +43 6244 5057-0
info@kuehlmoebel.co.at

7-Tage Serviceline

Mo – Fr 6:00 – 22:00 Uhr
Wochenende und Feiertags: 08.00 –20:00 Uhr
Tel: +43 6244 5057-0